0664 4237293 kontakt@ww-aktiv.at

In per­sön­li­chen Gesprä­chen und in den sozia­len Netzen sind sie immer wieder Thema: Unsere Wert­stoff­sam­mel­stel­len oder Müllinseln.

Neben Lärm­be­läs­ti­gung und unsach­ge­mä­ßer Ent­sor­gung sorgt vor allem die Über­fül­lung der Con­tai­ner regel­mä­ßig für Auf­re­gung. Beson­ders in Grub, wo es nur eine ein­zige Müll­in­sel gibt, tritt dieses Pro­blem immer wieder zutage.

Eine nahe­lie­gende Lösung wären kür­zere Abhol­inter­valle. Aber wenn die Con­tai­ner dop­pelt so oft ent­leert werden, bedeu­tet dies natür­lich auch dop­pelte Transportkosten.

Wir schla­gen daher vor, die seit mehr als fünf Jahren ange­dachte Vari­ante einer zwei­ten Müll­in­sel end­lich umzu­set­zen! Die ein­ma­li­gen Errich­tungs­kos­ten hier­für sind über­schau­bar und ein gemein­de­ei­ge­nes, unge­nutz­tes Grund­stück (schräg gegen­über dem ehe­ma­li­gen Gast­haus Zwöl­fer) ist vorhanden.

Aus­sendung 62, Juni 2020 von Karl Hirschmugl